Regelung für den Unterricht ab 18.01.2021

von | 15. Januar 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbildungsverantwortliche,

Nach wie vor gilt:

  •  Für alle unsere Schülerinnen und Schüler findet der Unterricht weiterhin als Fernunterricht gemäß Stundenplan verpflichtend statt.
  • Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen in den Vollzeitbildungsgängen (zweites Jahr Berufsfachschule Wirtschaft, zweites Jahr Berufskolleg, Berufskolleg Fachhochschulreife) kann ergänzend zum Fernunterricht auch Präsenzunterricht angeboten werden – aber nur, sofern dies zur Prüfungsvorbereitung erforderlich ist. Für die Schülerinnen und Schüler besteht jedoch keine Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzunterricht.
  • Mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen und der sich andeutenden Verschärfung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie hält das Schulleitungsteam an der Entscheidung fest, diesen ergänzenden Präsenzunterricht grundsätzlich nicht anzubieten. Ausnahmen hiervon werden über die Klassenlehrkräfte mitgeteilt.

Die Informationsseite des Kultusministeriums finden Sie hier: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Coronavirus

Sollte es anderslautende Vorgaben des Kultusministeriums geben, informieren wir Sie so schnell wie möglich.

 

Ihr Schulleitungsteam der Kaufmännischen Schule Künzelsau