Wirtschaftsoberschule Künzelsau

Kaufmännische Schule Künzelsau

Wirtschaftsoberschule (WO)

Zweijährige Berufsoberschule zum Erwerb der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife

 Aufnahmevoraussetzungen

 Mittlerer Bildungsabschluss

Fachschulreife, Realschulabschluss, am Ende der Klasse 10 der Hauptschule erworbener, dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand, Versetzungszeugnis in Klasse 10 (11) eines Gymnasiums und in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Physik/Chemie/Biologie ein Notendurchschnitt von mindestens 3,0, wobei jeweils mindestens die Note „ausreichend“ erreicht oder in einer Aufnahmeprüfung nachgewiesen ist.

Zur Aufnahmeprüfung wird auch zugelassen, wer einen dem Realschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand („9+3“) nachweist.

Abschlusszeugnis der Berufsschule und Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung.

Der Berufsausbildung gleichgestellt ist eine einschlägige, für den Besuch der Oberschule förderliche Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren.

Das Zeugnis der Fachhochschulreife mit einem Durchschnitt aus den Noten aller maßgebenden Fächer von mindestens 2,5 (und in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Wirtschaft jeweils besser als ausreichend) berechtigt nach einem Beratungsgespräch zum Eintritt in die Klasse 2, wenn Plätze zur Verfügung stehen.

Sind mehr Bewerber, die die Aufnahmebedingungen erfüllen, angemeldet, als die Schule aufnehmen kann, so wird nach einem Auswahlverfahren über die Aufnahme entschieden.

Probezeit

Die Aufnahme erfolgt zunächst auf Probe. Die Probezeit
erstreckt sich über das erste Schulhalbjahr.

 Abschluss

Die fachgebundene Hochschulreife schließt die Fachhoch-schulreife ein. Die allgemeine Hochschulreife setzt ausreichende Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache voraus:

– Klasse 7 bis 10 der Realschule oder des Gymnasiums oder
– Berufskolleg Fremdsprachen oder
– Wahlfach in der Berufsoberschule.

Bildungsziel

Die Ausbildung in der Oberschule befähigt durch einen vertieften allgemeinen und fachrichtungsbezogenen Unterricht zum Studium an einer Hochschule. Der Unterricht dauert zwei Jahre in Vollzeitform und endet mit einer Abschlussprüfung. Mit dem erfolgreichen Abschluss wird die fachgebundene Hochschulreife oder mit einer zweiten Fremdsprache die allgemeine Hochschulreife erworben.

Aufnahmeantrag

Der Aufnahmeantrag muss enthalten:

  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • beglaubigte Zeugnisabschriften (siehe Aufnahmevoraussetzungen)
  • Nachweis der Berufsausbildung (z. B. IHK-Zeugnisse,Staatliche Anerkennungen, Nachweis der erforderlichen  Praxiszeiten)
  • Erklärungen, ob an einem Aufnahmeverfahren zur Berufsoberschule bzw. an Prüfungen zur Hochschulreife bereits teilgenommen wurde.

Wirtschaftsoberschule – Stundentafel

Pflichtbereich Klasse 1 Klasse 2
Wirtschaft 1) 6 6
Datenverarbeitung 2 2
Physik 2 2
Chemie 2
Mathematik 1) 6 6
Englisch 1) 5 5
Deutsch 1) 4 4
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2 2
Religion 1 1
Projektarbeit 2
Wahlbereich
Französisch 2) 4 4
Spanisch 2) 4 4
Informatik/Sport 2
1) Diese Fächer sind Kernfächer.
2) Je nach Angebot der Schule kann das Fach als zweite Fremdsprache zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife oder als dritte Fremdsprache gewählt werden.

 

Kaufmännische Schule
Jahnstraße 20
74653 Künzelsau

  • Kaufmännische Berufsschule
  • Wirtschaftsschule
  • Berufskolleg I
  • Berufskolleg II
  • Berufskolleg zur Fachhochschulreife
  • Wirtschaftsoberschule

07940 9390-0 9390-30
http://www.ks-kuen.de

Webseite:

Anmeldeformular Wirtschaftsoberschule