Berufe – Großhandel – Home

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement kaufen Waren aller Art ein und verkaufen sie an Geschäftskunden aus Handel, Handwerk und Industrie weiter.

„Auszubildende im Großhandel sind ein wesentlicher Bestandteil der Erfolgsgeschichte unserer Ausbildungsbetriebe in der Region. Sie bilden die wichtige Schnittstelle zwischen den Produzenten und dem weiterverarbeitenden Gewerbe sowie dem wichtigen Handwerk. Auch der Einzelhandel profitiert von den Großhändlern in unserer Region. So können bestimmte Waren aus aller Welt einfacher beschafft und auf Grund von Großabnahmen Rabatte an Einzelhandelsunternehmen weiter gegeben werden. Durch die gut ausgebildeten Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement profitieren wir alle.“

StD Patrick Wagner, Abteilungsleiter Duale Bildungsgänge und Fortbildner für Spedition für das ZSL/Regierungspräsidium Stuttgart

Tätigkeit

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement der Fachrichtung Großhandel kaufen Waren in großen Mengen ein und verkaufen sie weiter an Einzelhandels-, Handwerks- oder Industriebetriebe. Ihre Kunden informieren sie umfassend über das Waren- bzw. Dienstleistungsangebot und beraten sie bei der Sortimentsgestaltung. Sie beobachten den Markt, ermitteln Bezugsquellen, vergleichen Preise, erstellen Angebote und b

estellen Waren. Auch handeln sie Liefertermine sowie -bedingungen aus, schließen Transportverträge ab, erledigen Zollformalitäten, überwachen Sendungen und bearbeiten den Zahlungsverkehr. Sie planen alle Einkaufs-, Logistik- sowie Verkaufsprozesse und steuern den Daten- und Warenfluss von der Bestellung bis zur Anlieferung. Dabei nutzen sie verschiedene Beschaffungs- und Vertriebswege, insbesondere auch Onlinekanäle, und wickeln elektronische Geschäftsprozesse (E-Business) ab. Sie führen Wareneingangskontrollen durch, prüfen die Lieferpapiere, veranlassen und überwachen die Lagerung sowie den Versand der Waren. Zudem übernehmen sie Controlling- sowie Marketingaufgaben und wirken bei unternehmensübergreifenden Projekten mit.

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement der Fachrichtung Außenhandel wickeln für das eigene Unternehmen oder für Geschäftskunden Import- und Exportgeschäfte ab.

 

Zusammenfassung der Tätigkeiten

  • Ein- und Verkauf planen, koordinieren und organisieren
  • Lager- und Logistikprozesse abwickeln
  • Kunden betreuen
  • Finanz- und Betriebsbuchhaltung (Kostenrechnung), Controlling durchführen
  • Tätigkeiten im Bereich Marketing und Werbung ausführen

 

Unternehmen (siehe Ausbildungsbetriebe)

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement beider Fachrichtungen finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.

 

empfohlene Voraussetzungen

  • Abitur, Fachhochschulreife, guter bis sehr guter Realschulabschluss, u.U. sehr guter Hauptschulabschluss
  • Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und Verhandlungsgeschick
  • Spaß am Kundenkontakt
  • Kenntnisse in Word und Excel, allgemeine PC-Kenntnisse für E-Business
  • Englischkenntnisse

 

Informationen aus: http://berufenet.arbeitsagentur.de

Bildquelle: belchonock/Shotshop.com